Photo: Cat Potrait Face
Logo Vocal - Voice Of The Cats Alliance

Standortnavigation: Sie sind hier

[en] [pdf]

Formular für Flugpaten

Anschrift:

Reisedaten:


(z.B.: Frankfurt, Düsseldorf, o. a.)

(z.B.: (Chania, Heraklion)

(falls vom Heimatflughafen abweichend.)

Hinflug:

Rückflug:

Urlaubsanschrift:

(hier können Sie auch Ihre Mobilnummer eingeben, wenn Sie Ihr Handy mit in den Urlaub nehmen)

Sonstige Angaben

Mitteilung:


Bestätigung:

Bitte geben Sie die folgende Zeichenfolge in das Feld ein.


Die Hinweise zum Thema Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

Allgemeine Infos zu Flugpatenschaften

Als Flugpassagier haben Sie die Möglichkeit ein Tier (je nach Fluggesellschaft auch bis zu drei Tiere) mitzunehmen. Viele Tierschutzvereine im Ausland nutzen diese Möglichkeit und für viele Tiere ist es die einzige Möglichkeit zur "Ausreise".

Wie funktioniert der Transport?


Für Sie als Passagier ist die Flugpatenschaft denkbar einfach. Das Tier wird am Tag Ihres Abflugtermins in einer Transportbox zum Flughafen gebracht und sämtliche Formalitäten werden während des Eincheckens von den Tierschützern erledigt. Damit alles reibungslos funktioniert, brauchen die Tierschützer vorher möglichst ausführliche Informationen. Diese können Sie mit dem unten stehenden Formular angeben.


Wenn Sie gelandet sind, nehmen Sie das Tier am Gepäckband in Empfang. Den Impfpass haben Sie vor dem Abflug von den Mitarbeitern des Tierschutzvereins ausgehändigt bekommen. Am Zielflughafen erwartet Sie ein Tierfreund, der das Tier in Empfang nimmt und in eine Pflegestelle, Tierheim oder Auffangstation bringt.

Wo wird das Tier transportiert?


Das variiert je nach Fluggesellschaft. Tiere mit einem Gewicht über ca. 5 kg werden im Gepäckraum transportiert. Dieser ist natürlich klimatisiert. Damit die Tiere den Flug möglichst verschlafen, werden Sie vor Flugantritt mit einem leichten Beruhigungsmittel ruhig gestellt.


Tiere, die leichter als 5 kg sind, können bei den meisten Fluggesellschaften in der Kabine als Handgepäck (in einer wasserdichten Transportbox oder Transporttasche) mitgenommen werden. Es hat sich bewährt, dass man die Box mit einem großen Tuch abdeckt und in den Fußraum stellt. Katzen werden ausschließlich in der Kabine transportiert.


Was kostet eine Flugpatenschaft?


Für Sie entstehen keine Kosten. Die Gebühren übernimmt der jeweilige Tierschutzverein; diese variieren je nach Fluggesellschaft.


Die finanziellen Möglichkeiten der Tierschützer auf Kreta sind erheblich begrenzt. Sollten Sie die Kosten für eine Flugpatenschaft übernehmen wollen, ist Ihre Spende natürlich herzlich willkommen!


Wann muss ich mich als Flugpate melden?


Ideal ist es, wenn Sie sich ca. 10 Tage vor Abflugtermin melden. Vielleicht haben Sie ja auch die Möglichkeit, schon auf dem Hinflug Material für die Tierschutzvereine (leere Flugboxen, Sachspenden, Medikamente, etc.) mitzunehmen. Sämtliche Formalitäten werden vor dem Flug erledigt.


Wenn alles organisiert ist, erhalten Sie noch vor dem Abflug eine Bestätigung und Anschrift eines Ansprechpartners am Urlaubsort.


Die Formalitäten unterscheiden sich je nach Fluggesellschaft. So kann es vorkommen, dass die Flugpatenschaft aus Kostengründen (manche Fluggesellschaften verlangen pro kg 15 Euro,--) nicht von den Tierschutzvereinen in Anspruch genommen wird.


Was muss ich sonst noch beachten?


Bitte informieren Sie uns über jede Änderung der Flugzeiten oder Flugnummern, damit gewährleistet ist, dass die Tiere auch rechtzeitig zum Check-in gebracht werden können. Obwohl wir die Anmeldung für Sie vornehmen, werden wir nämlich von den Fluggesellschaften darüber nicht in Kenntnis gesetzt.